Clemens-Brentano-/ Overberg Realschule plus Koblenz -kooperative Realschule-

Termine:

Jul
27
Mo
2015
all-day Sommerferien Rheinland-Pfalz
Sommerferien Rheinland-Pfalz
Jul 27 – Sep 4 all-day
Alle Termine auf www.schulferien.org
Sep
8
Di
2015
08:30 1. Schultag Kl. 5
1. Schultag Kl. 5
Sep 8 @ 08:30 – 11:00
8.3h0: Gottesdienst Liebfrauenkirche 9.00-11.00: Unterricht
Sep
10
Do
2015
07:55 Präventionsprojekt 6a @ Werk Bleidenberg
Präventionsprojekt 6a @ Werk Bleidenberg
Sep 10 @ 07:55 – 13:05
Sr, Schulsozialarbeit
Sep
14
Mo
2015
07:55 Präventionsprojekt 6b @ Werk Bleidenberg
Präventionsprojekt 6b @ Werk Bleidenberg
Sep 14 @ 07:55 – 13:05
Sü, Schulsozialarbeit
Sep
17
Do
2015
07:55 Präventionsprojekt 6c @ Werk Bleidenberg
Präventionsprojekt 6c @ Werk Bleidenberg
Sep 17 @ 07:55 – 13:05
Sm, Schulsozialarbeit
Sep
24
Do
2015
07:55 Präventionsprojekt 6d @ Werk Bleidenberg
Präventionsprojekt 6d @ Werk Bleidenberg
Sep 24 @ 07:55 – 13:05
Kie, Schulsozialarbeit
Okt
3
Sa
2015
all-day Tag der Deutschen Einheit
Tag der Deutschen Einheit
Okt 3 all-day
Tag der Deutschen Einheit ist gesetzlicher Feiertag in Rheinland-Pfalz. Alle Termine auf www.schulferien.org/Feiertage
Okt
7
Mi
2015
15:00 Job-Börse @ IGS-Koblenz
Job-Börse @ IGS-Koblenz
Okt 7 @ 15:00 – 18:00
 

View Calendar

Archiv

Besucher:

  • 178243 gesamt:
  • 47 heute:
  • 1 momentan online:

Willkommen auf unserer Internetseite

Wir wünschen allen erholsame Sommerferien!

Das Sekretariat ist
vom 27. – 31. Juli und vom 27.08. -04.09. (Mi, 02.09. geschlossen)
jeweils von 9 – 12 Uhr geöffnet!

Unterrichtsbeginn nach den Ferien

für die Klassen 6-10: Montag, 07.09.2015, 7:55 Uhr
für die Klassen 5:      Dienstag, 08.09.2015,  Gottesdienst in der Liebfrauenkirche um 8:15 Uhr, Unterricht in der Schule von 9 – 11 Uhr

Schulbuchlisten für das Schuljahr 2015/2016 stehen zum Download bereit

Schulbuchlisten 2015/2016

NEU! —Schulkleidung nun auch für unsere Schule erhältlich!!! —NEU!

.

Kennenlernnachmittag 2015 der neuen Klassen 5

Am 20.07. fand der diesjährige Kennenlernnachmittag der zukünftigen Klassen 5 im Schuljahr 2015/2016 statt.

_DSC3738_editpc

Zunächst begrüßte die Klasse 5c die Neulinge mit einigen Liedern und einem „Herzlich Willkommen“ in vielen Sprachen.

Während die Schülerinnen und Schüler anschließend ihre erste „Unterrichtsstunde“ mit dem/der neuen Klassenleiter/in verbrachten, erhielten die Erziehungsberechtigten vielfältige Informationen zur zukünftigen Schule ihrer Kinder.

Die Klasse 8a sorgte mit Kaffee, Kuchen und Waffeln für das leibliche Wohl.

Schulabschluss 2015 – Entlassfeier der 9. und 10. Klassen

„Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt“
Einen Abschnitt auf der Reise durch das Leben geschafft
Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus Koblenz verabschiedete Abschlussklassen

139 Mädchen und Jungen erhielten Abschlusszeugnisse

_DSC3542_edit2_cut1_edit_2018_1344pc
Abschied nehmen hieß es jetzt an der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus. Insgesamt 139 Mädchen und Jungen wurden verabschiedet: 4 Jugendliche erhielten das Abschlusszeugnis der besonderen Form der Berufsreife, 33 Neuntklässler das Zeugnis der Berufsreife; der Großteil der Jugendlichen, insgesamt 102 Mädchen und Jungen, erhielten das Zeugnis „Qualifizierter Abschluss der Sekundarstufe 1“ (Realschulabschluss), mehr als zwei Drittel von ihnen erreichte zudem die Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe bzw. zum Besuch eines Beruflichen Gymnasiums oder einer Fachoberschule.
Die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus – im Sommer 2010 durch die Fusion der Clemens-Brentano Realschule mit der Overberg-Hauptschule entstanden – begann die Abschlussfeier traditionsgemäß mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Liebfrauen. Prälat Hans Lambert zelebrierte die ökumenische Messfeier, die eine Gruppe Entlassschüler gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern vorbereitet hatte.
Im Anschluss daran fand in der Turnhalle der Schule der zweite Teil der Abschlussfeier statt.
Neben verschiedenen Beiträgen stand hier natürlich die Übergabe der Abschlusszeugnisse im Mittelpunkt. Nachdem Konrektor Peter Normann die Gäste willkommen geheißen hatte, sorgte die Schülerin Jennifer Weber (Klasse 10b) mit einem Klaviersolo des Adele-Songs „Someone like you“ ebenso für Unterhaltung wie später Daniel Müller, der mit einer Interpretation des Hits von Elton John “Can you feel the love tonight“ seine Fähigkeiten auf der Posaune unter Beweis stellte.
Schulelternsprecherin Sandra Müller wünschte in ihrem Grußwort den Entlassschülern alles Gute für die Zukunft. Nach acht Jahren schied sie aus dem SEB aus und verabschiedete sich ebenfalls von der „Clemi“. Schulleiter Joachim Schmitz nutzte die Gelegenheit, um sich bei der SEB-Vorsitzenden für ihr außerordentliches Engagement zum Wohle der Schulgemeinschaft zu bedanken. Katharina Buchmiller, Manolo Reinhardt und Melvin Tettenborn sagten in einer Ansprache stellvertretend für alle Entlasslässler ihrer „Clemi“ adieu.
„Ihr habt heute einen wichtigen Abschnitt in eurer Lebensreise geschafft“, betonte Schulleiter Joachim Schmitz in seiner Ansprache. „Mit Beendigung eurer Realschulzeit seid ihr jetzt wieder an einem Verkehrsknotenpunkt angekommen, von dem aus die Reise in verschiedene Richtungen möglich ist: der Besuch einer weiterführenden Schule sowie der Beginn einer Ausbildung.“ Mit den erreichten Abschlüssen seien die Jugendlichen gut gerüstet für die Zukunft, machte er deutlich und wünschte den Entlassschülerinnen und –schülern alles Gute und eine „glückliche Fahrt auf der weiteren Reise durch das Leben“.
Besonders gewürdigt wurden Schülerinnen und Schüler, die sich durch ihr Engagement oder durch besondere Leistungen besonders ausgezeichnet hatten. Als Anerkennung für besondere Verdienste zum Wohle der Schulgemeinschaft wurden Celine Jacobs und Natalie Frisch mit dem Preis und der Urkunde der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Vera Reiß ausgezeichnet. Klassenpreise erhielten: Vera Basheer, Katharina Buchmiller, Michelle Lambert, Rene Lambert, Michelle Meuer, Sadef Nadiri und Marcel Schmidt.

Antolin-Lese-Wettbewerb

Mit Lesen punkten und gewinnen!

So geht’s:

  1. In der Schülerbücherei für den Wettbewerb anmelden!
  2. Antolin-Buch ausleihen!
  3. Buch lesen!
  4. Buch-Quiz auf www.antolin.de machen und punkten!

Wettbewerbszeitraum: 15. Juni – 15. Juli 2015


Wer im Wettbewerbszeitraum die meisten Bücher liest
und die meisten Quizpunkte sammelt, gewinnt!

Es warten spannende Preise!

PS: Unsere Bücherei enthält ca. 200 Bücher, zu denen es ein Buch-Quiz bei Antolin gibt.
Diese Bücher sind mit einem Antolin-Aufkleber markiert. Sicher ist auch ein passendes Buch für dich dabei.

Larissa Weber erzielt 2. Platz beim Vorlesewettbewerb in Mainz

„Moi, je lis en français“ (Ich lese auf Französisch) – unter diesem Motto fand am Freitag den 12. Juni 2015 im Plenarsaal des Landtages Rheinland-Pfalz in Mainz das Landesfinale des Französisch-Vorlesewettbewerbs statt.
Mit dabei: Larissa Weber aus der 7a der Clemens-Brentano/Overberg-Realschule plus in Koblenz, unterstützt von ihrer Französischlehrerin Christine Schmidt. Im Februar hatte sich Larissa im Regionalentscheid in Koblenz gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt und sich für das große Finale in Mainz qualifiziert.
Rund 30 Schülerinnen und Schüler, aus dem gesamten Bundesland angereist, traten in den verschiedenen Kategorien Realschule/IGS, Gymnasien und Muttersprachler gegeneinander an und lasen dabei je einen vorbereiteten sowie einen unbekannten Text auf Französisch vor. Dabei kam es nicht nur auf eine möglichst fehlerfreie Aussprache an. Von entscheidender Bedeutung war es, den Text lebendig und unterhaltsam vorzulesen. Für alle war es zudem eine Herausforderung am Rednerpult des rheinland-pfälzischen Landtages zu stehen und vor einer solch kompetenten Jury sowie den vielen Ehrengästen darunter Vertreter des Bildungsministeriums, des Institut Français und der Deutsch-Französischen Gesellschaft zu lesen.
Nach dem gelungenen ersten Durchgang präsentierte Larissa souverän auch den unbekannten Text und sicherte sich damit einen hervorragenden zweiten Platz.

Finale_Vorlesewettbewerb_edit
Wir gratulieren Larissa ganz herzlich zu ihrem großartigen Erfolg! (-CS-)

Abschlussfahrt der Klassen 9a, b und c nach Sneek/NL, 4. Tag

Heute segelte die Klasse 9b, während sich die Klassen 9a und 9c zwischen Kanu fahren und Standup-Paddeling abwechselten.

Nach einer Einweisung

_1168955_edit

_1168960_edit
verbrachten alle 3 Klassen sowohl beim Kanufahren,

_1169456_edit_web

_1169470_edit

beim Standup-Paddeling im klassischen Stil

_1169721_edit._web

bzw. im Gruppenmodus

_1169241_edit

einen wunderschönen Tag.

Gegen 16 Uhr kehrten die Segler von ihrem Ausflug nach Joure zurück.

_1160114_edit

_1160199_edit

und alle verbrachten noch einen schönen Nachmittag am und im Wasser.

_1169896_edit

Zum Abschluss fand am Abend noch eine Disko im Haus statt.

_1160508_edit_web

Heute fahren wir leider schon wieder nach Hause.

Abschlussfahrt der Klassen 9a, b und c nach Sneek/NL, 3. Tag

Heute besuchten wir  die Hauptstadt der Niederlande, Amsterdam.

Auf einer Fahrt durch die Grachten wurden uns viele Sehenswürdigkeiten nähergebracht.

_1168793_edit

Anschließend besichtigten wir die Innenststadt und konnten so in Ruhe z.B. die verschiedenen Hängebrücken bewundern.

_1168809_edit

Der Platz vor dem königlichenen Palast war mit einem Stadion zur Beachvolleyball WM ausgestattet.

_1168676_edit

Abschlussfahrt der Klassen 9a, b und c nach Sneek/NL, 2. Tag

Am 2. Tag segeltn die 9a und 9c auf dem Sneek-Meer, während die 9b sich im Kajakfahren und Standup-Paddeling versuchte.

Mit einstündiger Verzögerung, bedingt durch Starkregen, wurden die Segel gesetzt.

_1167380_edit

und es ging mit vielen kleinen und 2 großen Booten hinaus auf das Sneek-Meer.

_1167371_edit

Bei halbwegs trockenem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler viele Erfahrungen zum Thema Segeln und Teamarbeit sammeln.

_1167468_edit

_1167574_edit

Gegen 16:30 Uhr erreichten wir wieder unsere Herberge.

_1167612_edit

Abends fand unter den 3 Klassen noch ein „Sumo-Ringer“ – Turnier statt.

_1167975_edit_web

Heute fahren wir nach Amsterdam.

Abschlussfahrt der Klassen 9a, b und c nach Sneek/NL

Nach einer 5stündigen Fahrt erreichten beide Busse ca. 2 Km vor dem Ziel die Regengrenze. Bei bestem Sonnenschein konnten wir unser Quartier, die Herberge Stayokay Sneek, beziehen. Nach solch einer nassen Hinfahrt mehr als unglaublich!

_1166900_edit

Am späten Nachmittag folgte eine Ralley, um die malerische Stadt besser kennenzulernen.

_1167049_edit

_1167136_edit

Nach einem sehr schmackhaften Abendessen genossen wir noch die Abendsonne auf der Terasse der Herberge.

_1167283_edit

Schule präsentierte und prämierte junge Talente

„Kulturabend“ in der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus Koblenz stieß auf großes Interesse

Die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus hatte jetzt zu einem besonderen Ereignis eingeladen: einem Kulturabend. Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, ihr Können im musikalischen und künstlerischen Bereich sowie im darstellenden Spiel zu präsentieren. Die Resonanz seitens des Publikums war hoch, denn rund 150 Gäste waren der Einladung gefolgt und nahmen an der Veranstaltung teil.

Kulturabend_2015

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Joachim Schmitz übernahmen mit Vivien Bakunov und Sadef Nadiri zwei Schülerinnen aus einer 10. Klasse das Kommando und führten charmant durch das abwechslungsreiche Programm.  Nachdem Stella-Maria Reinhold, eine Schülerin aus der Klasse 8a, mit einem Liedbeitrag ihre gesanglichen Qualitäten unter Beweis gestellt hatte, demonstrierte Manolo Reinhardt, Spross der international bekannten Koblenzer Musikerfamilie „Reinhardt“ seine außergewöhnlichen Fähigkeiten im Umgang mit der Gitarre. Der 16jährige und sein Cousin Mike Reinhardt – er gilt als einer der besten Gipsy-Gitarristen Europa – sorgten mit ihrem rund 20minütigen Arrangement für einen absoluten Höhepunkt des Abends und wurden mit langanhaltendem Applaus vom Podium verabschiedet.

_1165637

Überzeugend waren ebenfalls die Darbietungen von Jennifer Weber (10b) und Stefanie Otto-Constantin (8a), die Klavierstücke präsentierten. Ebenfalls gelungen der Beitrag der Theatergruppe: Romina Macher, Sandy Einig, Samantha Michels und Chantal Zborowski (Schülerinnen aus der Klassenstufe 7),  präsentierten ein Stück zum Thema “Clemi sucht den Superstar“, das aus der Feder von Deutschlehrerin Waltraud Rink stammte.

von l. n. r.:  Romina Macher, Chantal Zborowski, Samantha Michels und Sandy Einig

In der Pause hatten die Besucher des Kulturabends reichlich Gelegenheit, sich verschiedene Ausstellungen anzuschauen. Diese zeigten Ergebnisse einer von Schülern selbstständig geleiteten Kunst-AG, Arbeiten der Wahlpflichtfach-Gruppe „ Kunst und Medien“, die von Schülern erstellten Audio-Guides für  Kunstwerke des Mittelrhein- Museums sowie historische Bilder der Schule und des Viertels „ Weissergasse“ aus dem vergangenen Jahrhundert (1920 bis 1960). Wer dazu etwas trinken wollte, konnte sich die alkoholfreien Kreationen an der Bar, die von einer 10. Klasse betrieben wurde, schmecken zu lassen.
Im zweiten Teil überzeugten drei Kinder der Familie Babayev – Oruj, Allaverdi und Elwin – mit teilweise selbstkomponierten Stücken am E-Piano. Mit mehreren Beiträgen sorgte ebenfalls der Lehrerchor der „Clemi“ (Leitung: Peter Müller) für ein abwechslungsreiches Programm.
Einen weiteren Höhepunkt des Abends stellte die Ehrung verdienter Schülerinnen und Schüler dar, die sich durch außerordentliches Engagement um das Wohl der Schule verdient gemacht haben, bzw. durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. So freute sich Joachim Schmitz die Jungen der Tontechnik- AG, die seit einigen Jahren bereits bei fast allen schulischen Veranstaltungen unter der Anleitung von Fachlehrer Martin Reif zuverlässig für den guten Ton sorgen, auf die Bühne zu bitten. Robin Rudner, Benjamin Gerhardt, Jens Pitzen und Niklas Hermann erhielten nach einer entsprechenden Laudatio aus der Hand des Schulleiters eine Anerkennungsurkunde sowie eine beliebte Süßigkeit. Lia Becker und Jan Heier wurden für ihr langjähriges, vorbildliches Engagement in der Schülerbibliothek ausgezeichnet.

_1165828

Kevin Klabunde wurde für seinen sportlichen Einsatz geehrt: Er leitet seit Jahren die Spiele der Klassenfußballmeisterschaften souverän als lizensierter Schiedsrichter des FV Rheinland. Außerdem erhielten die beiden Achtklässler Jasmin Borazan und Jeremy Pawluczuk die Urkunde für ihren Einsatz bei der Durchführung der von ihnen geleiteten Schüler- AG, deren Werke einen Teil der oben genannten Ausstellung ausmachten.
Schließlich konnte Larissa Weber für die just an diesem Tag in Mainz beim Landesentscheid des Wettbewerbs „Vorlesen in französischer Sprache“ erreichte Leistung geehrt werden. Die Siebtklässlerin hatte bei dem Wettbewerb, an dem Schülerinnen und Schüler aus allen rheinland-pfälzischen Schulen teilnahmen, einen hervorragenden zweiten Platz belegt.
Alle Beteiligten, Aktive wie Gäste, waren sich einig, dass hier eine gelungene Veranstaltung initiiert wurde, die viele Neuauflagen verdient hat. (-No-)

Larissa qualifiziert sich für das Finale in Mainz

Auch in diesem Jahr fand am Hilda-Gymnasium der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbes „Moi, je lis en français“ statt. In Koblenz stellten sich Schüler der 7. und 8. Klassen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz der Konkurrenz. Die aus Französinnen und Franzosen bestehende Jury beurteilte die Leseleistungen und es fiel ihr nicht leicht, die besten Leser zu bestimmen.
Mit ihrer Französischlehrerin Christine Schmidt hatte Larissa Weber, Schulsiegerin der Clemens Brentano Realschule plus, fleißig geübt. So konnte sie sich in ihrer Kategorie Real- und IGS-Schüler behaupten und erzielte hier den dritten Platz. Damit zählt sie zu den Vorlesern, die sich für das Finale in Mainz im Juni 2015 qualifizierten.
Durchgeführt wird „Moi, je lis en français“ vom Partnerschaftsverband Burgund-Rheinland-Pfalz, der bereits beim Regionalentscheid jedem Schüler eine Urkunde und einen Buchpreis zukommen ließ.

Seite 1 von 2112345...1020...Letzte »