Clemens-Brentano-/ Overberg Realschule plus Koblenz -kooperative Realschule-

Termine:

Mrz
26
Do
2015
all-day Osterferien Rheinland-Pfalz
Osterferien Rheinland-Pfalz
Mrz 26 – Apr 10 all-day
Alle Termine auf www.schulferien.org
Apr
3
Fr
2015
all-day Karfreitag
Karfreitag
Apr 3 all-day
Karfreitag ist gesetzlicher Feiertag in Rheinland-Pfalz. Alle Termine auf www.schulferien.org/Feiertage
Apr
6
Mo
2015
all-day Ostermontag
Ostermontag
Apr 6 all-day
Ostermontag ist gesetzlicher Feiertag in Rheinland-Pfalz. Alle Termine auf www.schulferien.org/Feiertage
Apr
20
Mo
2015
06:00 Klassenfahrt 10d @ Center Parcs Zandvoort/ NL
Klassenfahrt 10d @ Center Parcs Zandvoort/ NL
Apr 20 @ 06:00 – Apr 24 @ 16:00
Schn, Bt Treffpunkt: vor dem Schultor
Apr
23
Do
2015
07:15 Wandertag Wpf KuM 8 @ Köln WDR 2
Wandertag Wpf KuM 8 @ Köln WDR 2
Apr 23 @ 07:15 – 14:30
Andrea Schmidt/Martin Reif 0176/22025038
Mai
1
Fr
2015
all-day Tag der Arbeit
Tag der Arbeit
Mai 1 all-day
Tag der Arbeit ist gesetzlicher Feiertag in Rheinland-Pfalz. Alle Termine auf www.schulferien.org/Feiertage
Mai
5
Di
2015
07:55 Unterrichtsgang 7b @ Museum König Bonn
Unterrichtsgang 7b @ Museum König Bonn
Mai 5 @ 07:55 – 13:30
Oc, Ha Treffpunkt: Schule

View Calendar

Archiv

Besucher:

  • 164816 gesamt:
  • 81 heute:
  • 1 momentan online:

Willkommen auf unserer Internetseite

 Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016

Informationen zur Anmeldung

.

Karnevalsfeier 2015

Eine gelungene Feier am Schwerdonnerstag zeigte die vielfältigen Talente der Schülerinnen und Schüler.

_DSC2226_edit

Die Veranstaltung wurde von der SV gestaltet und moderiert.

Neues aus der Schülerbücherei

Im 2. Halbjahr des Schuljahres 2014/2015 ergeben sich einige Neuerungen in der Schülerbücherei.

Ab 09.02.2015 sind wir an vier Tagen in der Woche für euch da:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils in der 2. großen Pause

Außerdem erwarten euch zahlreiche neue Bücher zum Schmunzeln, Gruseln und Mitfiebern.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Die Schülerbücherei-AG

Die Berufswelt kennen gelernt

Schülerinnen und Schüler der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus präsentierten Ergebnisse des Praxistages

Einen Einblick in die Berufswelt gewinnen, das ist das Ziel des „Praxistages“, der in Berufsreifeklassen an Realschulen plus in kooperativer Form verpflichtend ist. So auch an der Koblenzer Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus. Von Februar 2014 an besuchten die Mädchen und Jungen der Berufsreifeklassen des 8. bzw. 9. Schuljahres insgesamt zwölf Monate lang einen Tag in der Woche – es handelte sich um den Donnerstag – nicht die Schule, sondern waren als Praktikanten in Unternehmen beschäftigt. Ziel des wöchentlichen Tagespraktikums war, Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu gewinnen, um auf diese Weise die Berufsfindung zu erleichtern.

DSC_0350

Wie in den Vorjahren beendete die beiden 9. Klassen ihren „Praxistag“ mit einer gelungenen Präsentation im Schulgebäude in der Weißergasse vor Mitschülern, Eltern und Betrieben. Die insgesamt 46 Schülerinnen und Schüler, die am „Praxistag“ teilgenommen hatten,  präsentierten das während des Praxistages Erlernte und berichteten über ihre Erfahrungen in der Berufswelt.

DSC_0371

Die Bandbreite der Berufe, die die Mädchen und Jungen kennen gelernt hatten und jetzt in der Realschule vorstellten, war groß. Ob als Maler, Gärtner, Friseur, Elektriker oder Mechatroniker, ob als Einzelhandelskauffrau, als Näherin, Altenpflegerin, Restaurantfachfrau oder als Arzthelferin, überall gewannen die Neuntklässler wertvolle Einblicke in den Berufsalltag.

DSC_0395

Jeder Schüler stellte sein Praktikum anhand von Anschauungsmaterial zum jeweiligen Berufsfeld vor. So wurden Vorträge gehalten, Plakate zum Ausbildungsgang präsentiert, in den die Schülerinnen und Schüler hinein geschnuppert hatten, Werkzeuge ausgelegt, mit denen gearbeitet worden war, Arbeitsgänge vorgeführt usw.

DSC_0445

Selbstbewusst stellten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen ihren Besuchern die jeweiligen Berufe und Betriebe vor, zeigten Sonnen- und Schattenseiten der Berufsbilder auf und erzählten über hinzugewonnene Fähigkeiten und Kenntnisse.

DSC_0466

Schulleiter Joachim Schmitz lobte die Neuntklässler für ihr Engagement während des Praxistages, das dazu geführt hat, dass mehrere Neuntklässler bereits Ausbildungsverträge unterschrieben haben. Er nutzte außerdem die Gelegenheit, um sich im Namen der Schulgemeinschaft der Clemens-Brentano/Overberg Realschule plus bei allen Firmen und Betrieben für die tolle Unterstützung bei der Durchführung dieses wichtigen Schulprojektes zu bedanken.
Der „Praxistag 2015/2016“ ist in diesen Tagen für die drei Berufsreifeklassen des  jetzigen 8. Schuljahres mit einem zweiwöchigen Praktikum in eine neue Runde gestartet. Ab der kommenden Woche besuchen die 51 Schülerinnen und Schüler dann jeweils donnerstags die Betriebe.

Schülerinnen der Clemens-Brentano / Overberg Realschule plus bestehen Französisch-Delf-Prüfung

Rechtzeitig vor Weihnachten erhielten zwei Schülerinnen der Clemens-Brentano / Overberg Realschule plus nun ihre Delf-Diplome. Delf (Diplôme d’études en langues françaises) ist ein Angebot des französischen Instituts bei dem Schülerinnen und Schüler ihr Französischkenntnisse auf verschiedenen Niveaus überprüfen und bestätigen lassen können. Asha Melina Gregor und Mariam Nadiri hatten sich im vergangenen Schuljahr intensiv vorbereitet und im Mai / Juni des vergangenen Jahres die Prüfung abgelegt, bei der Leseverstehen, Hörverstehen, Schreibfertigkeit und Sprechfertigkeit überprüft wurden.
Mit ihnen freuen sich Schulleiter Achim Schmitz, Französischlehrerin Cécile Bendel und Fremdsprachenassistentin Florence Delange.

von l. n. r.:  Frau Bendel, Asha Melina Gregor, Frau Delange, Mariam Nadiri, Herr  Schmitz

von l. n. r.: Frau Bendel, Asha Melina Gregor, Frau Delange, Mariam Nadiri, Herr Schmitz

 

250 € für kurdische Flüchtlinge

_DSC2196_edit_20141204_2359

 

 

250 € wurde bei der diesjährigen Weihnachtsspenden-Aktion an der Clemi gesammelt.

Mit einem gemeinsamen Weihnachtsfest beendeten die Schülerinnen und Schüler der Clemi das Jahr 2014. Der Erlös, der durch den Verkauf von Speisen und Getränke erzielt wurde, wird in diesem Jahr einem Projekt der Welthungerhilfe zu Gute kommen. Die Hilfsorganisation kümmert sich gezielt um Winterhilfe für kurdische Flüchtlinge in Syrien und Nord-Irak.

Anmeldung 2015-2016

Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016

Weißergasse 6, 56068 Koblenz
Tel.: 0261-31336,    Fax: 0261-37326
Email: buerocbrs (at) rz-online.de

Um Ihnen Zeit und Mühe bei der Anmeldung zu ersparen, drucken Sie sich bitte das Anmeldeformular aus und bringen es ausgefüllt mit zur Schule.

Anmeldeformular_Kl_5_2015_2016

Wichtig! Bitte zusätzlich mitbringen:

Stammbuch bzw. Geburtsurkunde
1 Passbild vom Kind
Halbjahreszeugnis
Empfehlung

Schülerinnen und Schüler erproben den Multicache: Lisas Traum und die Rechte der Kinder

FotoGPS
Gemeinsam mit unserer Bürgermeistern Frau Hammes- Rosenstein erprobten  Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit  Frau Theisen die  Geocaching Rallye: Lisas Traum und die Rechte der Kinder.
Die Tour führt  zu den Orten der Kinderrechte in Koblenz und erklärt diese auf interessante Art und Weise.
Die Tour ist auf der Internetseite: ” www.Opencaching.de” unter dem Namen: “Lisas Traum und die Rechte der Kinder”  zu finden.
Sie wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stadtjugendamtes Koblenz in Zusammenarbeit mit Frau Helmert vom Kinder-und Jugendbüro Koblenz entwickelt.

Informationsveranstaltung: Anmeldung f. d. Schuljahr 2015-2016

Die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus stellt sich vor:

„Welche weiterführende Schule soll mein Kind nach dem 4. Schuljahr besuchen?“
Zu dieser Frage veranstaltet die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus Koblenz
am Montag, 12. Januar 2015, um 17.00 Uhr im Foyer der Schule in der Weißergasse 6 einen Informationsnachmittag.

2015_2016

9. Jobbörse am 7.10.2014 war ein voller Erfolg

Mit vielen Berufen auf Tuchfühlung

Rund 40 Unternehmen, Schulen und Einrichtungen aus der Region präsentierten sich auf der neunten Jobbörse der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus und IGS Koblenz

_DSC1930_edit

Was mache ich, wenn ich die Schule abgeschlossen habe? Beginne ich sofort eine Ausbildung oder soll ich zuerst eine weiterführende Schule besuchen?

Fragen, die sich Schülerinnen und Schüler stellen, die vor der Entlassung aus der Schule stehen. Die Antworten darauf müssen wohl überlegt sein, denn immerhin haben sie Entscheidungen zur Folge, die das ganze Leben einer Person maßgeblich mitbestimmen. Die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus und die IGS Koblenz möchten den Schülerinnen und Schülern bei der Entscheidungsfindung Hilfestellung leisten. Gemeinsam veranstalteten die beiden Schulen jetzt zum mittlerweile neunten Mal eine große Jobbörse, auf der sich rund 40 Unternehmen, Behörden, Schulen und Einrichtungen präsentierten. Schauplatz der Veranstaltung war in diesem Jahr die Clemens-Brentano/Overberg Realschule plus in der Weißergasse.

[Group 1]-_DSC1935__DSC1958-19 images_0000 Kopie_web

Die Auswahl möglicher Arbeitgeber sowie künftiger Schulen, die sich in der Turnhalle, dem Schulhof, der Eingangshalle und dem Verwaltungsbereich der Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus präsentierten, konnte sich sehen lassen: Stadtverwaltung Koblenz, AOK, Stabilus, TRW, SHD-Holding Andernach, Debeka-Agentur, HWK, Deutsches Rotes Kreuz, Polizeipräsidium Koblenz, DAK, Heinrich-Haus GmbH Neuwied, DB-Netze, Eugen König GmbH, Wasser- und Schifffahrtsamt Koblenz, IHK, Edeka Kreuzberg, Lidl, IKEA, Bundespolizei, Bundeswehr, Telekom, Dt. Post, Agentur für Arbeit, Oberfinanzdirektion, Norma, ALDI Süd, McDonald´s, und, und, und… Mit dabei waren ebenfalls zahlreiche weiterführende Schulen, darunter die BBS Lahnstein, die BBS Boppard, die Dr. Zimmermann´sche Wirtschaftsschule, die „Schule für Berufe mit Zukunft“ und die Benedict Akademie.
Neben den Info-Ständen hatten die Veranstalter ein äußerst umfangreiches Workshop-Angebot zusammengestellt. In insgesamt 15 Klassenräumen fanden den ganzen Nachmittag über Workshops zu den unterschiedlichsten Themen statt. So informierten verschiedene Unternehmen über ihr Ausbildungsangebot, andere führten Bewerbungstests durch, die Debeka hatte ein Assessment-Center organisiert. Rechtsanwalt Prof. Dr. Zeller informierte die Schüler und Schülerinnen über Rechtsfragen in Ausbildungsverhältnissen. Ein Vertreter des paritätischen Wohlfahrtsverbandes präsentierte die vielfältigen Möglichkeiten des Bundesfreiwilligendienstes.
Stark frequentiert war der Ausbildungsbus der Handwerkskammer. Hochinteressant ebenfalls das Angebot des kath. Klinikums. Hier konnten sich die Jugendlichen über das vielfältige Ausbildungsangebot der informieren. „Spritzen wie die Profis“, konnte man im Workshop der Krankenpflegeschule des Gemeinschaftsklinikum Koblenz-Mayen. „Elektronik live erleben“, lautete das Motto der Workshops, die die Westnetz AG anbot. „MINT macht schön, Schminke selber machen“, hieß es in den Workshops des Ada-Lovelace Projektes.

[Group 1]-_DSC1996__DSC2009-11 images_0000 Kopie_web

„Wir haben auch in diesem Jahr versucht, der Tatsache Rechnung zu tragen, dass immer mehr unserer Schüler nach dem Abschluss unserer Schule eine weiterführende Schule besuchen“, erklärte Schulleiter Joachim Schmitz. In seinem Grußwort appellierte er an die rund 500 Schülerinnen und Schüler beider Schulen, die die Jobbörse besuchten, das vielfältige Angebot anzunehmen. „Nutzt das Angebot. Sprecht mit den Unternehmen, informiert euch an den Ständen und in den Workshops über mögliche Ausbildungsplätze sowie weiterführende schulische Angebote. Wann bekommt man sonst einmal die Gelegenheit, mit so vielen Unternehmen und Schulen aus der Region, die Ausbildungsplätze bzw. Schulplätze anbieten, direkt in Kontakt zu treten?“, machte er deutlich.
Die Jugendlichen nutzten das Angebot, denn im Verlaufe des Nachmittags wurden an den Ständen und auch in den Klassenräumen, in denen die Worksshops stattfanden, zahlreiche Gespräche mit den Unternehmensvertretern geführt. Peter Normann, 2. Konrektor der Clemens-Brentano/Overberg Realschule plus,  der die Veranstaltung federführend organisiert hatte, freute sich über die gute Atmosphäre sowohl in den Workshops als auch an den Infoständen.. Nach Beendigung der Jobbörse konnte Schulleiter Joachim Schmitz ebenfalls ein positives Fazit ziehen. „Der Aufwand hat sich gelohnt. Ich bin zuversichtlich, dass die Jobbörse unseren Schülern bei der Berufsfindung helfen wird“, war er sich sicher und kündigte an, dass es auch im kommenden Jahr wieder eine Jobbörse der beiden Schulen geben wird, dann in den Räumen der IGS Koblenz.

_DSC1983_edit_web

_DSC1980_edit_web

Schängelpreis in der Kategorie “Theater”

IMG_0029

 

Voller Stolz nahmen die Schülerinnen und Schüler des Projektes: Qualifizierung  zu Juniorkulturbotschafterinnen und Kulturbotschaftern des oberen Mittelrheintals im Rathaussaal den Schängelpreis 2014 entgegegen.

Es gab ein Preisgeld von 500 Euro, welches dem Förderverein zu Gute kommt!

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Frank Morher, Leiterin der Familienbildungsstätte, dem Schulverwaltungsamt und der Deutschen Burgenvereinigung e.V.!

Ab Oktober findet ein zweiter Ausbildungsgang zu Juniorkulturbotschafterinnen und Botschaftern  des oberen Mittelrheintals mit Schülerinnen und Schülern aus der 5. Klasse statt, worüber wir uns sehr freuen.

In wöchentlichen Treffen und Ausflügen beschäftigen sich die Schüler/ innen kreativ und auf lebendige Art und Weise mit Menschen, Geschichten und spannenden Orten des Mittelrheintals.

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »