Clemens-Brentano-/ Overberg Realschule plus Koblenz -kooperative Realschule-

Termine – Kurzübersicht

14. Okt  bis 25. Okt 
Betriebspraktikum der Klassen 9a u. 9b
23. Okt  bis 25. Okt 
Klassenfahrt 6b
, Ort: Bingen, Jugendherberge
24. Okt 
Praxistag 9c und 9d
28. Okt 
Nachbereitung Betriebspraktikum f. 9a u. 9b
, Ort: CBORS+
28. Okt  08:45 - 14:00 Uhr
H. Haevescher, Berufsberatung
, Ort: K07
1. Nov 
beweglicher Ferientag
7. Nov 
Praxistag 9c und 9d
14. Nov 
Praxistag 9c und 9d
20. Nov  08:00 - 09:00 Uhr
evtl. Gottesdienst für ev. Schüler/innen
, Ort: CBORS+
21. Nov 
Praxistag 9c und 9d
22. Nov  09:00 - 18:00 Uhr
Elternsprechtag
26. Nov  19:00 - 20:00 Uhr
SEB
28. Nov 
Praxistag 9c und 9d
5. Dez 
Praxistag 9c und 9d
10. Dez  19:00 - 20:00 Uhr
Infoabend Klassen 10: "SekI-Abschluss - was dann?"
12. Dez 
Praxistag 9c und 9d
14. Jan  17:00 - 19:00 Uhr
Info-Abend für Grundschuleltern und-kinder
27. Jan  15:00 - 17:00 Uhr
Präsentation des Praxistages der 9c und 9d
31. Jan 
Ausgabe der Halbjahreszeugnisse
24. Feb 
beweglicher Ferientag
25. Feb 
beweglicher Ferientag
2. Mrz  bis 4. Mrz 
Orientierungstage Vallendar Kl. 8c, 8d
4. Mrz  bis 6. Mrz 
Orientierungstage Vallendar 8a, 8b
16. Mrz  bis 18. Mrz 
Klassenfahrt 6d
, Ort: Jugendherberge Leutesdorf
6. Apr  bis 8. Apr 
beweglicher Ferientag
24. Apr 
Beginn Ramadan
22. Mai 
beweglicher Ferientag
24. Mai 
Islamischer Feiertag/Ramadanfest
9. Jun 
BIZ 7c
16. Jun 
BIZ 8b
17. Jun 
BIZ 7d
18. Jun 
BIZ 8a
22. Jun  bis 26. Jun 
Segelfreizeit
31. Jul 
Islamischer Feiertag/Opferfest

Schwimm-AG für die Klassen 6

Im Schuljahr wurde eine Schwimm-AG für die Klassen 6 angeboten. Hier konnte den „Nichtschwimmern“ ein Angebot unterbreitet werden, das Schwimmen zu erlernen. Ziel war das „Neuschwimmerzeugnis“. Die AG fand – über ein Zeitraum von 10 Wochen – jeweils dienstags (am Nachmittag) im Beatusbad statt. Alle Kinder erlernten das Schwimmen, für 90% endete die AG sogar mit dem Erwerb des  Neuschwimmerzeugnisses.
Betreut wurden die Kinder von Frau Michel, Herrn Daeges und Herrn Maryschka.

School of Rock

plakat_sof_20131021

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Samstag, 13. März 1943: 149 Sinti  – Kinder, Frauen und Männer  – werden vom  Hauptbahnhof Koblenz aus in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert.

Aus Anlass des 70. Jahrestages der Deportation der Koblenzer Sinti standen die Sinti und Roma im Mittelpunkt der Veranstaltungen zum Holocaust-Gedenktag am 27.Januar.
Im Rathaus zeigte der Förderverein Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz die Ausstellung „Die Überlebenden sind die Ausnahme  –  der Völkermord an Sinti und Roma“.
Diese Ausstellung besuchten wir, die Klasse 10a, mit unseren Lehrerinnen Frau Bock
und Frau Schwamm am 25. Januar 2013.

Herr Joachim Hennig, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Mahnmal, informierte uns im Rathaussaal zunächst über die Geschichte der Sinti und Roma und berichtete dann über die Diskriminierung, Entrechtung, Verfolgung und Ermordung der „Zigeuner“durch die Nationalsozialisten. Ein  Schwerpunkt seines Referats war die Verfolgung der Koblenzer Musikerfamilie Reinhardt.
Daweli Reinhardt war erst 10 Jahre alt, als er am 13. März 1943 mit seiner gesamten Familie nach Auschwitz deportiert wurde. Viele seiner Angehörigen wurden ermordet.
Er war einer der wenigen Sinti, die die Torturen des KZ überlebten . Mit 13 Jahren kehrte er mit seinem Bruder an der Hand nach  Koblenz zurück.
Über sein Leben hat er zusammen mit Joachim Hennig ein berührendes  Buch geschrieben, aus dem wir einige Textauszüge lasen. Das Buch heißt „Hundert Jahre Musik der Reinhardts – Daweli erzählt sein Leben.“
Historiker schätzen, dass circa 100 000 Sinti und Roma aus rassistischen Gründen von den Nationalsozialisten ermordet wurden, die Sinti und Roma selbst gehen von etwa 500 000 Menschen aus.
Nach dem Einführungsvortrag von Herrn Hennig und der Beantwortung unserer Fragen besuchten wir in zwei Gruppen die Ausstellung und  beantworteten die Fragen auf unseren Arbeitsblättern.
Wir haben an diesem Vormittag auf anschauliche Weise viele interessante Fakten über die Zeit des „Dritten Reiches“ in Koblenz gelernt und kehrten nachdenklich in unsere Schule zurück.

Felix Egeri, Klasse 10a, und Gabriele Bock

Lernmittelfreiheit

Heute wurden die Antragsformulare zur Lernmittelfreiheit an die Schüler ausgegeben.

Bitte beachten Sie unbedingt die Abgabestellen und die angegebenen Fristen!!! Zu spät eingereichte Anträge können nicht berücksichtigt werden.

Die Abgabetermine entnehmen Sie bitte den aktuellen Terminen in der linken Spalte oder dem Gesamt-Terminplan

 

 

Be smart-don’t start

 Bereits zum 4. Mal nimmt die Clemens-Brentano-/Overberg Realschule plus an dem bundesweiten

Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen

teil.  In diesem Jahr sind es  stolze elf Klassen der Jahrgangsstufen sechs bis zehn, die sich von dem  12. November bis zum 26. April 2013 verpflichten, nicht zu rauchen. Wir begleiten sie auf diesem Weg.

Romangruppen

Unsere Romane und Erzählungen besitzen auf ihrem Buchrücken ein gelbes Etikett, auf dem sich eine Signatur (= Beschriftung) befindet. Die Signatur für Romane, Erzählungen und Gedichtbände besteht aus einer Gruppennummer (z.B. „02“ für Fantasy) und den ersten drei Buchstaben des Nachnamens des Autors (z.B. „Row“ für Rowling). Auf diese Weise können alle Romane und Erzählungen einer Gruppe im Regal alphabetisch sortiert werden.

Unser Bestand an Romanen und Erzählungen ist wie folgt gegliedert:

Gruppen-
nummer
Romankategorie
01 Abenteuer
02 Fantasy/ Märchen/ Sagen
03 Filmbuch
04 Fremdsprachiger Roman
05 Historischer Roman
06 Humor/ Comic
07 Klassiker
08 Krimi/ Thriller
09 Mädchen
10 Problembuch

 

Unsere Romanreihen (mit unterschiedlichen Autoren) sind unter folgenden Signaturen zu finden:

Signatur Romanreihe
01 Piz Pizza-Bande
07 Gro Große Autoren
08 Cbt Cbt Thriller
08 Fra Die drei Fragezeichen
09 Fre Freche Mädchen – Freche Bücher

Sachbuchgruppen

Unsere Sachbücher und Zeitschriften besitzen auf ihrem Buchrücken ein weißes Etikett, auf dem sich eine Signatur (= Beschriftung) befindet. Die Signatur für Bücher aus dem Bereich „Sachbücher und Zeitschriften“ besetht aus der Abkürzung des Themengebietes (z.B. „Mat“ für Mathematik) und einer fortlaufenden Nummer (z.B. „002“).

Unser Bestand an Sachbüchern und Zeitschriften ist wie folgt gegliedert:

Abkürzung Sachbuchgruppe
All

Allgemeine Nachschlagewerke

BioM Biologie – Mensch
BioP Biologie – Pflanzen
BioT Biologie – Tiere
BioU Biologie – Umwelt allgemein
Com Computer
Deu Deutsch
Eng Englisch
Erd Erdkunde
Frz Französisch
Ges Geschichte
Kun Kunst
Mat Mathematik
Mus Musik
Naw Naturwissenschaften (Physik/ Chemie)
Rat Ratgeber
Rel Religion
Spo Sport
Wir Wirtschafts- und Sozialkunde

 

Unsere Sachbuch- und Zeitschriftenreihen sind unter folgenden Signaturgruppen zu finden:

Signatur-
gruppe

Sachbuch-/Zeitschriftenreihe
sg Schon gewusst?
spek Spektrum der Wissenschaft
spot Spot on – Dein Sprachmagazin in easy English
wiw Was ist was?
wwf WWF Magazin

Elterninformationsabend zum Thema Suchtprävention

Am Donnerstag, den 10. Mai findet am Standort Weißergasse um 18.30 ein Informationsabend zum Thema

Suchtprävention bei Jugendlichen

statt. Durchgeführt wird er von einem Kriminalhauptkommissar des Polizeipräsidiums Koblenz, der jahrelang in der Drogenfahndung tätig war.

Im Rahmen der Projekttage, die zur Zeit in den Klassen 8 zum Thema „Sucht“ durchgeführt werden, soll Ihnen dieser Informationsabend sowohl aktuelle Informationen zum Drogenkonsum bei Jugendlichen, als auch Informationen über das Präventionsprojekt an der Schule liefern.

Girl´s/Boy´s Day Anmeldung des Betriebes

Anmeldung des Betriebes.2012doc

Geänderte Öffnungszeiten der Schülerbücherei

Im 2. Halbjahr des Schuljahres 2011/2012 ändern sich die Öffnungszeiten der Schülerbücherei. Wir sind an folgenden Tagen für Euch da:

montags, 1. große Pause
dienstags und freitags, 2. große Pause

Bis zu Eurem nächsten Besuch!

Die Schülerbücherei-AG